01-070920 Wanderung Servaci 175, Aufbruch nach der Mittagsrast
01-templi di paestum
02-urlaub '08 134
03-Monte_Bulgheria
03-PICT0092
04-060425  Bussento Berge 2
05-palinuro
Urlaub und Trekking
im Nationalpark Cilento
it en de

Ausfluege

Cervati: Hoechster Berg im Cilento 1899m

0 Bewertungen
★★★★★


img

070920 Wanderung Servaci 130, alle auf dem Gipfel.jpeg070920 Wanderung Servaci 143, Büffelherde .jpg070920 Wanderung Servaci 175, Aufbruch nach der Mittagsrast.jpeg070920 Wanderung Servaci 186, Gruppe auf dem Rückweg.jpg070920 Wanderung Servaci 198, Brombeerstrauch.jpg100-0019_IMG.JPG100-0021_IMG.JPG100-0026_IMG.JPG100-0027_IMG.JPG2007_0211_173842.JPGCERVATI1.JPGCERVATI3.JPG
Abfahrt: um 6.00 Uhr morgens. Gegen 7.30 sind wir in Piaggine, der Ort liegt am Fuß dieses Berges. Zuerst trinken wir einen Cafe, den die Familie, die wir auf dem Berg treffen, für uns macht. Diese Familie hat ueber 150 Ziegen, Schafe und Pferde auf dem Cervati. In 800 m Hoehe ist der Start. Nach ca. 2 Std. sind wir auf 1546 m Hoehe, wo eine Berghuette ist. Dort machen wir eine kurze Pause und trinken etwas. Das letzte Stueck des Weges besteht aus Kalkstein und dauert noch ca. 1 Stunde. Die Wanderung geht durch ein ganz tollen Buchenwald. Ganz oben genießen wir einen traumhaften Blick auf den Park. Und an einem schoenen Platz mit einer Wiese essen wir unser Brot und trinken ein wenig Wein dazu. Oben auf dem Gipfel gibt es Schnee auch im Sommer. Wilde Pferde laufen dort herum und es ist auch ein Gebiet, in dem es noch Woelfe gibt. Jedes Jahr im Winter erzaehlen uns die Bauern, dass die Woelfe Schafe reißen. Außerdem ist oben auch ein ca. 30 – 40 m tiefes Loch, in das kaum die Sonne kommt. Gegen 16.00 Uhr fahren wir zurueck. Diese Tour ist einmalig. Feste Wanderschuhe sind erforderlich und außerdem auch immer eine Jacke.

ZurückBewertungenFordern Sie ein Angebot
 

Condividi sui social network

Facebook Linkedin Twitter Google+